Boßeltour des Turnkreises mit 50 Teilnehmern

In die Veranstaltungsreihe der TSV Hitz-acker zum 150-jährigen Vereinsjubiläum war in diesem Jahr die Boßeltour des Turnkreises eingebettet. 50 Personen aus den Vereinen SV Gartow, SC Lüchow, TSV Hitzacker und erstmals auch von der SV Lemgow/Dangenstorf hatten sich in der Elbestadt versammelt.

Sie konnten aber nicht die traditionelle Strecke am Fuß des Deiches nach Wussegel nutzen, sondern mussten in eine höher gelegene Region ausweichen.

Denn das Hochwasser und seine Folgen haben die seit Jahren als Boßelstrecke dienende alte Elbuferstraße diesmal unbenutzbar gemacht. TSV-Sportwart Heinz Dallmann hatte aber sofort eine passende Alternative beim Sportplatz am Hagener Weg ausgemacht. In acht gemischten Gruppen mit Frauen und Männern sowie einigen Kindern absolvierten die Teilnehmer die etwa 1100 m lange Strecke mit Anstieg und Gefälle.

Als Wertung diente nur die Anzahl der benötigten Würfe. Und dabei hatte das Team III mit 48 Schüben die höchste Zahl. Der ermittelte Durchschnittswert lag bei 42 Würfen, der vom Team IV mit lediglich 38 Versuchen locker unterboten wurde. Sieger mit nur 32 Kugelrollern war das zuletzt gestartete Team VIII mit Eva Penshorn, Irmgard und Rudi Klemz von der SV Gartow sowie Klaus Reichelt (SCL) und Uwe Niemann (TSV).

Nach dem Boßeln stärkten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an der von Barbarina Dallmann und den TSV-Frauen gut bestückten Kuchentafel. Turnkreischef Hans-Jürgen Bosselmann nutzte die Gelegenheit und erinnerte mit würdigenden Worten an die verstorbene Sigrid Steinert aus Hitzacker, die im Jahr 1999 als damalige Turnwartin der Älteren die Boßeltour ins Leben gerufen hatte. Zum Abschluss hatte Regine Volkmann noch einen bunten Reigen von Volksliedern zusammen- gestellt, der aus tiefem Herzen von allen gerne gesungen wurde. Im nächsten Jahr soll die dann 16. Boßeltour auf neuer Strecke im Raum Gartow veranstaltet werden.

   
© TSV Hitzacker e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.