Nach dem guten Saisonstart gab es zwei Niederlagen gegen die HSG Seevetal III und den TSV Nettelkamp. 

TSV Hitzacker : HSG Seevetal III 15:22 (10:11)

Nach starker Anfangsphase führte die TSV mit 4:3 (12 Min.) ehe sich der Gegner besser auf die TSV einstellen konnte. Durch Nachlässigkeit im Angriff geriet die TSV mit 7:10 in den Rückstand (22. Min.). J. Heuer, F. Hagemann und zweimal T. Luce verkürzten zur Pause jedoch auf 10:11. Viel vorgenommen hatte sich die TSV nach Wiederanpfiff und war vielleicht etwas übermotiviert. In der 37. Minute stand es 11:15 für die HSG. Die TSV spielte anschließend ihre Angriffe konzentrierter durch und verkürzte erneut auf 14:15 (41. Min.). In der Spielentscheidenden Phase war die TSV jedoch nicht clever genug und fing sich zwei Zeitstrafen ein. Es fiel jedoch kein Tor gegen die TSV. Leider konnten aber auch die Handballer aus Hitzacker ihren 7 Meter und einen Tempo nicht verwandeln. Nach dem 15:18 (57. Min.) setzte die TSV alles auf eine Karte und schloss ihre Angriffe schnell ab. Diese zeigte jedoch keine Wirkung, sodass es am Ende 15:22 für die HSG hieß.

Es spielten: H. Hoek, D. Sieling, T. Goebel (2), T. Luce (5), S. Kuczka (3), S. Quitschau (2/1), F. Hagemann (2), J. Heuer (1) und L. Tomaschek. 

TSV Nettelkamp : TSV Hitzacker 30:19 (15:6)

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. "Verpennt". Mit sage und schreiben 11:2 in der 18. Minute lag die TSV bereits zurück, ehe sie einigermaßen in das Spiel zurück fand. Fehlende Abstimmungen in Angriff und Abwehr und ein zu geringes Mannschaftsverständnis führten zu diesem hohen Rückstand. Anschließend konnte die TSV ebenbürtig spielen, dass Spiel war jedoch bereits verloren. Die TSV konnte den Rückstand nur auf 7 Tore verkürzen. Der TSV Nettelkamp erstickte jede Hoffnung auf einen Anschluss mit seinen starken Rückraumspielern. Zum Abpfiff stand es 30:19 für die Mannschaft aus dem Landkreis Uelzen. Für die TSV galt als Positives, dass man nach einem hohen Rückstand in das Spiel zurückfand.

Es spielten: H. Hoek, T. Puhst (1), D. Cooper (1), N. Frohn (1/1), T. Luce (8), S. Kuczka (3/1), H. Mertins (2), T. Goebel (2), F. Hagemann (1).

Das nächste Spiel findet am 02.11.2019 in Hitzacker statt. Anpfiff gegen den TSV Bienenbüttel II ist um 15.00 Uhr in der Bauernstrasse.

   
© TSV Hitzacker e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok