TSV Hitzacker : HSG Rosche/Bankewitz  16:33 (8:17)

Mit einer mittelmäßigen Leistung beendete die TSV die Partie gegen den Tabellenvierten. Gegen die mit einer schnellen Mitte spielenden Roscher waren die Hitzackeraner oft einen Tick zu langsam. Dafür klappte es in der Offensive besser als in den letzten Spielen. Variabler im Angriff konnte die TSV das Spiel bis zur 14. Minute offen halten 6:8. Dannach drückte die HSG deutlich aufs Tempo und erhöhte zur Pause auf 8:17. Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit verschlief die TSV und geriet mit 8:23 in den Rückstand. Danach konnten die TSV`ler das Spiel wieder offener gestalten. Insgesamt kann man jedoch etwas Positives aus der Partie herausziehen, da das Hinspiel noch mit 15:42 verloren ging.
Es spielten: C. Luther-Mosebach (Tor), R. Kakar, N. Frohn, S. Quitschau (3), T. Puhst (2), S. Scholz, Y. Riecke (1), H. Mertins (3), T. Göbel (3), F. Steffen (4), L. Beer, L. Raßloff und M. Reichel

 

TuS Ebstorf II : TSV Hitzacker  30:14 (15:5)

Gegen die mit drei U21 Spielern der Ersten gespickte Ebstorfer Reserve-Mannschaft stand die TSV gleich zu Anfang unter Druck und geriet mit 7:2 in Rückstand (13. Min.). Auch nach den ersten fünfzehn Minuten kam der Angriff der TSV, bei der mehrere Rückraumspieler fehlten, nicht zum Zuge. Mit 15:5 zur Halbzeit war der Abstand zum TuS schon erheblich. Die zweite Halbzeit konnte die TSV zwar besser gestalten, aber an einen Sieg war nicht mehr zu denken. Mit 30:14 ging die Partie noch deutlich verloren. 

Die nächste Partie findet am Samstag, den 03.03.2018 gegen den Tabellenführer MTV Embsen III statt. Anpfiff ist um 16.00 Uhr in Hitzacker (Bauernstr.).

 

   
© TSV Hitzacker e.V.