Nach gutem Saisonstart folgte eine deutliche Niederlage. Beim Titelanwärter MTV Embsen II hatte die MSG keine Chance. Mit 42:22 (22:11) verloren die Handballer aus Hitzacker und Dannenberg deutlich. Bis zum 10:6 hielt die MSG das Ergebnis noch offen. Jedoch wurde das Konzept der defensiven Deckung nicht konsequent umgesetzt und im Angriff zu viele Fehler gemacht. Bereits zur Halbzeit lag man mit 22:11 im Rückstand. Das Ziel die Niederlage nach der Halbzeit in Grenzen zu halten wurde verfehlt, da sich die zuvor genannten Fehler fortsetzten.

Es spielten: A. Pernitz (Tor), K. Bartels (2), T. Tissen (2/2), S. Quitschau (2), S. Kuczka (2), T. Kampferbeck (5), A. Schmidt (1), D. Borchert (5), D. Gruhn (2) und M. Fürch (1).

Am Sonntag den 25.09.2016 kann sich die MSG rehabilitieren. Dann trifft die MSG in der ersten Pokalrunde auf den SC Lüchow. Das Spiel findet um 16.00 Uhr in Lüchow statt.

 

   
© TSV Hitzacker e.V.