1.) So fing alles an: Mit einem Rundschreiben vom 12. Oktober 1955 

 
R U N D S C H R E I B E N. 
 
Der Turn- und Sportverein von Hitzacker von 1863 beabsichtigt eine Turn- und Gymnastikgruppe für verheiratete Damen einzuführen. Es soll vor allem den Damen Gelegenheit geben werden, durch Gymnastik Gesundheit und erhöhte Lebensfreude zu gewinnen. Neben der Gymnastik soll sich die Damenabteilung am Federballspiel erfreuen. Falls Sie, meine verehrte Dame, an dieser Sportart interessiert sind, bitte ich um Eintragung, damit der Sportbetrieb beginnen kann.Erster Sportabend wäre dann am: 12.10.1955 
Turn-u. Sportvereinigung (MTV)
v. 1863Hitzacker/E.
 
2.) Doch wie fing nun alles an?
Die Frauen setzten alles dran,
dass endlich fing das Turnen an.
Und Wilma war gleich unser Mann.
 
3.) Von der ersten Stunde an war unser heutiges Ehrenmitglied Wilma Steinert als Übungsleiterin über 40 Jahre bis 1996 tätig. Von 1971 – 1991 leitete Wilma Steinert die TSV-Turnabteilung und übergab die Leitung der Turnabteilung an Babarina Dallmann.
 
4.) (18.12.1995)