Mit 27 Teilnehmern - darunter eine Frau - war die adventliche CountyTourenFahrt der TSV Hitzacker so gut besucht wie nie zuvor. Neben zahlreichen Fahrern aus dem Landkreis fanden auch etliche Mountainbiker aus der Hamburger und der Heide Region den Weg in die Elbhöhen und waren begeistert von dem Streckenprofil und den herrlichen Aussichten.
Der älteste Fahrer mit 68 Jahren war aus Brandenburg an der Havel bis Dömitz mit dem Auto angereist und von dort mit dem Rad auf dem Elbdeich zum Start nach Hitzacker gefahren. Nach der 34 Km -Runde zurück am Ziel schloss er sich dem Quartett der "Unersättlichen" an, die noch eine 17 Km Schleife über den Kiekut anfügten. Zurück auf dem Rad nach Dömitz hatte er über 90 Km mit über 600 Höhenmetern auf dem Sattel verbracht.
Besonders erfreulich war die Geschlossenheit der großen Gruppe, was bei doch sehr großen Leistungsunterschieden keine Selbstverständlichkeit war. So warteten nach Bergaufpassagen die flotteren Kletterer immer wieder auf die gemütlicher radelnden Teilnehmer und gönnten auch ihnen eine Verschnaufpause. Es überwog die gesellige Atmosphäre bei dieser vor weihnachtliche Ausfahrt obwohl es auf dem Abschnitt "Herbsthärte-Strecke" bei Tiessau für etliche Radler an die Grenze ging.
CTF 12 2015

Das Foto zeigt die Gruppe bei der Pause in der "Elbufer Arena", wo heiße Getränke und Gebäck zur Stärkung von freundlichen Helferinnen gereicht wurden.

   
© TSV Hitzacker e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.