Laufen, springen und werfen üben, bei einem kindgerechten Wettkampf in spielerischer Form: Dafür steht seit Jahren die Kinderolympiade des Kreis-Leichtathletikverbandes. Am Sonnabend waren der MTV Dannenberg und die TSV Hitzacker um Dieter Karl und Meike Lange die Ausrichter und freuten sich über viel Einsatz und Spaß bei den jungen Sportlerinnen und Sportlern. Die Resonanz blieb zwar mit etwa 60 Kindern im Alter von vier bis elf Jahren wohl auch wegen der akuten Erkältungswelle hinter den Vorjahren zurück. Den Spaß am Sport und an der Bewegung konnte das bei den Mädchen und Jungen aber nicht schmälern.
 
Rennende Springteufel und springende Rennmäuse
 
"Das war ein ordentliches Gewusel, ein schöner sportlicher Nachmittag für Kinder und Eltern", war Andrea Wehrend vom Kreisverband zufrieden, die mit Dieter Karl am Ende die stimmungsvolle Siegerehrung vornahm.
 
Zuvor hatten die bewegungsfreudigen Kinder oftmals erste Wettkampferfahrungen gesammelt, immer mit dem Fokus auf der Freude an der Bewegung. Wichtig war auch der Teamgeist, denn alle Übungen mussten als Vierergruppe mit mindestens einem Jungen oder Mädchen bewältigt werden. So galt es, nach anstrengenden Sprints möglichst schnell ein Puzzle zusammenzusetzen, als Staffel flott über einen Hindernisparcours zu flitzen oder beim Zielwerfen durch Ringe Treffsicherheit zu beweisen. Viele Eltern auf der Tribüne feuerten ihren Nachwuchs an, die Stimmung war ausgelassen. Vor allem beim "Sechs-Tage-Abschlussrennen", bei dem sich die in zwei Gruppen aufgeteilte Kinderschar lautstark anfeuerte und die Ausrichter rasch die Ergebnisse errechneten.
 
Einfallsreich hatten sich die insgesamt sieben Vereine, von denen der SC Lüchow das mit Abstand größte Teilnehmerkontingent stellte, bei der Namensgebung ihrer Mannschaften gezeigt. Da traten "schnelle Hasen" gegen "Rennmäuse" an, oder es kämpften "wilde Löwen" gegen "Springteufel". Unabhängig von den Resultaten waren am Ende alle Sieger und freuten sich entsprechend über Urkunden und kleine Preise wie Malbücher, Stifte oder Bälle, die sie sich nach den Anstrengungen des Wettkampfes aussuchen durften.
 
Altersklassen-Mannschaftssieger wurden: Die wilden Kerle und die Lüchower Zwerge (Jg. 2010), Die Rennmäuse (2009), Die schnellen Hasen (2008), Die Kampfzwerge (2007), Die wilden Löwen (2006), Die coolen Hüte (2005) und Die Vielläufer (2004),
   
© TSV Hitzacker e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok