Kurze Schwächephasen kosteten ein Erfolgserlebnis lautet das Fazit nach dem Heimspiel gegen die SG Südkreis II. Mit 25:28  (13:18) verlor die TSV gegen den Tabellendritten. Die ersten 10 Minuten gestaltete die TSV das Spiel mit guten Angriffen offen (5:5). Danach bekam die SGS ein leichtes Übergewicht und ging mit 6:9 (18.) in Führung. Mit guten Einzelaktionen hielt die TSV bis zur 26. Minuten (12:14) dagegen, ehe Unkonzentriertheiten im Angriff und leichte Gegentore in der Abwehr die SGS bis zur Pause auf 13:18 davon eilen ließen. Die TSV gab sich aber nicht auf und kämpfte sich bis zur 39. Minute auf 18:21 heran. Anschließend verlief das Spiel ausgeglichen (57./24:27) und sah mit der SGS II einen ingesamt verdienten Sieger. Aber unsere Handballer konnten feststellen, dass auch gegen stärkere Gegner der ein oder andere Punkt drin sind.

Es spielten: H. Hoek (Tor), T. Luce, N. Frohn, J. Heuer, D. Cooper, H. Mertins, T. Goebel , F. Steffen.

Das nächste Spiel findet am 27.04.2019 in Gorleben statt. Anpfiff gegen den TuS Schnackenburg ist um 16.00 Uhr.  

   
© TSV Hitzacker e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok