Einen Sieg und drei Niederlagen haben die TSV Handballer aus den letzten vier Spielen zu verzeichen.

Gegen den Lokalrivalen gab es den erwarteten Sieg, anschließend mussten sich die Handballer zweimal dem TuS Ebstorf und einmal der HSG Rosche/Bankewitz geschlagen geben.

TSV Hitzacker : TuS Schnackenburg 16:10 (9:3)

Die erste Halbzeit bestimmte die TSV nach 10 Minuten deutlich und ging in der 24 Minute mit 7:2 in Führung. Nach der 9:3 Halbzeitführung lies es die TSV ruhiger angehen und so wurde die zweite Halbzeit offen gestaltet.
Es spielten: H. Hoek (Tor), L. Kempa, K. Valsamidis (1), K. Riecke, J. Heuer (1/1), N. Frohn, H. Mertins (6), T. Göbel (2), D. Cooper (1), S. Kuczka (5).

TuS Ebstorf : TSV Hitzacker 20:13 (10:5)

Ein typisches Sonntagsspiel für die TSV. Die erste Halbzeit wurde komplett verschlafen. Hinzu kamen noch einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen und schnell lag die TSV zur Halbzeit mit 5 Toren zurück. Nach der Pause erhöhte der TuS Ebstorf auf 12:5, ehe sich die TSV aufrappelte und auf 13:10 verkürzen konnte. Der drei-Tore-Rückstand wurde gehalten, ehe in der Schlussphase die Kräfte nachließen und der TuS noch mit 7 Toren gewinnen konnte.
Es spielten: H. Hoek (Tor), S. Quitschau (6/3), J. Heuer (1), D. Cooper, H. Mertins, T. Göbel (1), F. Steffen (4), S. Kuczka (1).

 

TSV Hitzacker : TuS Ebstorf 11:27 (2:9)

Mit einer Bombenabwehr gelang es der TSV, den Angriff des TuS in der ersten Halbzeit fast zu egalisieren. Lediglich durch Kontertore kamen die Ebstorfer zu Erfolgen. Leider vergaß der TSV-Angriff das Torewerfen, sodass es zur Halbzeit 2:9 stand. Nach der Halbzeit spielte die TSV desolat und ließ Konter um Konter zu. Nur Hayo Hoek im TSV Tor war es zu verdanken, dass man nicht höher verlor.
Es spielten: H. Hoek (Tor), N. Frohn, F. Steffen (2), T. Göbel (2), T. Puhst (5), H. Mertins (2), T. Luce und D. Cooper.

HSG Rösche/B. : TSV Hitzacker 34:14 (15:8)

Die Roscher wollten eine Revanche für die Hinspielniederlage. Hoch motiviert startete die HSG gegen die Hitzackeraner. Die fanden überhaupt nicht in Spiel und gerieten Tor um Tor ins Hintertreffen. Bis zum 8:5 in der 13. Minuten konnte die TSV das Spiel einigermassen ausgeglichen gestalten. Danach setzte sich jedoch das starke Konterspiel der Roscher durch. Am Ende stand ein deutlicher Sieg für die HSG.
Es spielten: H. Hoek (Tor), H. Mertins , D. Cooper, T. Göbel (2), F. Steffen (3), T. Luce (5), J. Heuer (1/1) und S. Quitschau (3/1).

Das nächste Spiel findet am Samstag um 16.00 Uhr in Hitzacker (Bauernstrasse) gegen die SG Bleckede/Neetze statt.

   
© TSV Hitzacker e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.