Das die Sonntagsspiele den TSV Handballer nicht liegen, ist schon seit langen bekannt. Das man aber gegen die neu gegründete TSV Bienenbüttel II mit 13:34 (6:19) verliert, war doch schon merkwürdig. Mit lediglich 7 Spieler reiste die TSV nach Bienenbüttel und verpatzte den Start komplett (0:7; 11. Min.). Mit wenig Durchschlagskraft im Angriff lag die TSV Hitzacker bereits in der 20. Minute mit 3:13 zurück. Auch der gut haltende Hayo Hoeck, konnte die Fehler des Angriffes nicht ausgleichen. Immer wieder bestrafte die TSV Bienenbüttel die Fehlabgaben und Fehlwürfe mit Kontern. Bereits zur Pause war das Spiel "deutlich" gelaufen. Die zweite Halbzeit schloß sich der ersten ohne nennenswerte Unterschiede an. Wiedergutmachung kann die TSV am Samstag um 16.00 Uhr in Hitzacker (Bauernstrasse) leisten. Gegener ist der SC Lüchow.

Es spielten. H. Hoeck (Tor), H. Mertins (3), S. Kuczka (3), N. Frohn (1), T. Göbel (1), D. Cooper (5/4x7m) und L. Kempa. 

   
© TSV Hitzacker e.V.