Mit 19:24 (9:11) haben die TSV Handballer gegen den TuS Ebstorf II verloren. Damit wartet die TSV weiterhin auf den ersten Sieg nach dem Neuanfang. Die Herren zeigten sich verbessert, aber immer noch mit vielen technischen Fehlern. Im Angriff lange ausgespielen und die erlernten Spielzüge umsetzen lautete die Devise. Dies gelang auch in der Anfangsphase sehr gut. Bis zur 18 Minute war das Spiel ausgeglichen (7:8). Auch bis zur Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, es zeigten sich jedoch erste Schwächen im Abschluss. Nach dem 11:13 geriet die TSV mit 11:16 in Rückstand. Zwar zeigten Stefan Kuczka und Holger Mertins mit viel Routine ein schönes Sperren/Absetzen zum 15:18. Dichter kam die TSV jedoch nicht näher an den TuS Ebstorf II heran. Am Ende stand ein 19:24.

Es spielten: H. Mertins (5), F. Steffen (2), S. Kuczka (7), M. Reichel (3/2), L. Beer, N. Frohn, J. Frohn (1) und T. Göbel (1).

Das nächste Spiel findet am 12.11.2017 um 19.00 Uhr in Bardowick statt.

   
© TSV Hitzacker e.V.