Bei einer gut besuchten Zweitregionsklassenpartie mit ca. 50 Zuschauern gab die TSV Hitzacker ihr Debüt. Drei Jahre spielte die TSV zuvor als Mannschaftsspielgemeinschaft mit dem MTV Dannenberg. Gut mitgehalten und am Ende deutlich verloren, so lautet das Fazit des ersten Spiels der TSV-Hitzacker Handballer.

Nach dem 2:4 hatte die TSV ein schwache Phase über 8 Minuten ohne Tor. Dem MTV Dannenberg II gelang dadurch eine 2:9 Führung. Die TSV Hitzacker kämpfte sich in der folgenden Zeit jedoch wieder auf 8:11 heran und lag zur Halbzeit mit 11:15 noch aussichtsreich im Rennen. Nach der Halbzeit blieb die TSV am Favoriten dran. Beim Stand von 14:17 vergab die TSV leider zwei klare Chancen und lag danach mit 14:19 zurück. Bis zum 19:25 in der 46. Minuten hielt sich die Niederlage in Grenzen. Eine ganz schwache Schlussphase, in der Holger Mertins eine zwei Minutenstrafe verbüßte, führten noch zu einer deutlichen Niederlage. Mit 19:32 fiel die Niederlage eindeutig zu hoch aus. 

Es spielten: J. Heuer (Tor), H. Mertins (2), V. Markstädter (3), F. Steffen (1), S. Kuczka (5), D. Sieling, D. Bresizki, T. Puhst (6) und S. Quitschau (2).

Nächste Partie ist am 30.09.2017 gegen den TuS Schnackenburg. Anpfiff ist um 16:00 Uhr in Hitzacker (Bauernstr.)

 

   
© TSV Hitzacker e.V.