Der Bereich „Badminton“ verzichtet auch weiterhin aufgrund der Verordnungen und Sicherheitsmaßnahmen
(siehe auch Empfehlungen des NBV) auf den regulären Trainingsbetrieb bis nach den Sommerferien!

Es ist vom Handling mit abgegrenzten Spielfelder, Linien kleben (sowieso nicht erlaubt) und vom Ballhandling etc. viel zu aufwendig.
Da zudem in den Sommermonaten in der Regel wenig Beteiligung ist, lohnt es den Aufwand dafür nicht!

Sollten einzelne Trainingspartner Bedarf haben, so melden sie sich bitte beim Abteilungsleiter Rolf Kuczka.

Wir starten mit Badminton nach den Sommerferien hoffentlich wieder voll durch und warten bis dahin erst einmal ab.


Als fester Termin im Herbst hat sich für die Badmintonabteilung das Schleifchenturnier in Bad Bevensen etabliert, welches in diesem Jahr am 22.09. bereits zum 8. Mal ausgetragen wurde.
Wie immer reihen sich hier die Spieler der verschiedenen Vereine aus Lüchow-Dannenberg/Uelzen und Soltau zu einem gemischten Miteinander auf.
Der Spielmodus ist so gewählt, das alle Paarungen ausgelost werden. Dadurch entstehen interessante Kombinationen zwischen Frau und Mann, Anfänger und erfahrener Spieler.
Der Spaßfaktor, das gesellige Miteinander und der gemeinsame Austausch steht hier im Vordergrund.
Auch die Integration neuer Turnierspieler, welche bei dieser Veranstaltung erfreulicherweise zahlreich vertreten sind, wird aktiv betrieben.
Von der TSV Hitzacker haben sich in diesem Jahr allerdings nur die 3 „Urgesteine“ der Badmintonabteilung (Manja Lenz, Herman Suhermann und Rolf Kuczka) zu diesem Event angemeldet.

Danke an die Badmintonabteilung aus Bad Bevensen für diesen wieder einmal hervorragend ausgerichteten Badminton-Spieltag!

 

Herbstcup Bad Bevensen 2019 2 Herbstcup Bad Bevensen 2019 1 Herbstcup Bad Bevensen 2019 3

 

 

Sonntag, 07.10.2018
Fahrt zum Spiel der Junioren-Nationalmannschaft U19
(gegen Europameister Frankreich)
in Rotenburg/Wümme
Beginn des Spiels: 18.00 Uhr
(Kosten ca. 12,- €, Fahrgemeinschaften,
wer mit möchte, bitte bei Rolf Kuczkamelden!)

Samstag/Sonntag, 28./29.10.2018
Herbstcup in Bevensen
Samstag: Schüler/Jugendliche
Sonntag: Erwachsene/Senioren
10.30 Uhr bis ca. 15.00 Uhr

Saisoneröffnung am Elbe-Seitenkanal. Doppel Kuczka/ Kreykenbohm startet wieder durch.
Der TuS Bad Bodenteich hat am 07.09.19 die neue Turniersaison der Uelzener/ Lüchow- Dannenberger Badmintongemeinde mit einem Einladungsturnier eröffnet, zu dem sämtliche Vereine unserer Gemeinschaft eingeladen waren.
Gespielt wurden Herren- und Damendoppel sowie die Mixed Disziplin. Es galten die offiziellen Wettkampfregeln mit dem „Best of 3 Sätze“ Modus. In den Herrendoppeln und dem Mixed gab es zwei Spielklassen. (I: Routinierte Spieler / II: Hobbyspieler). Das Damendoppel war so wenig bestückt, dass nur eine Spielklasse zustande kam.
Mit knapp 30 Teilnehmer war das Starterfeld zwar etwas übersichtlich, aber dafür war das Spielniveau umso ausgeglichener. Reine Badminton-Neulinge waren an diesem Tag also nicht anzutreffen.
Vertreten waren Spieler aus den Vereinen TuS Bad Bodenteich, MTV Bad Bevensen, TSV Hitzacker, SV Soltau und VfL Suderburg. Weil der einzige Suderburger Vertreter aber schlecht alleine im Doppel antreten kann, hat er sich an die Seite seines Turnierpartners vergangener Wettkämpfe, Rolf Kuczka vom TSV Hitzacker, gestellt.
Dass die Suderburger/ Elbtalauer Konstellation durchaus titelverdächtig sein kann, hat sich bereits auf einigen Turnieren in der Vergangenheit erwiesen. Warum also nicht auch an diesem Tag? Beide meldeten sich in der höchsten Spielklasse des Turniers an (HD-B). Trotz ernstzunehmender Konkurrenz rechnete man sich im Vorfeld durchaus einen guten Platz unter den besten Drei aus. In Spiel eins des Tages ging es gegen das erste Doppel vom SV Soltau (Reinecke/ Kalid). Nach zähem Beginn spielten sich Rolf und Bastian immer besser ein. Die Netzstärke des Gegners war bekannt, sodass von vornherein ein Matchplan zurechtgelegt wurde, der die beiden Kontrahenten zunächst nach hinten treiben sollte, um dann mit Druck und Geschick zum Erfolg zu kommen. Mit 21:16 und 21:11 gelang der Auftaktsieg wie erhofft mit zufriedenstellendem Ausgang.

Samstag und Sonntag fanden die Kreismeisterschaften im Badminton des Kreisfachverbandes UE-DAN in Hitzacker (Elbe) statt.
Trotz des guten Wetters fanden doch viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Weg in die Halle, um sich "die Bälle um die Ohren" zu schlagen.

In der gut vorbereiteten Halle kämpften insgesamt über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer um die Plätze und Medaillien.

Auch die TSV Hitzacker konnte in mehreren Diziplinen einen Podestplatz ergattern:

Im Damen-Einzel der D-Klasse belegte Lilith Klappstein den ersten Platz und bekam die Goldmedaille
Dritte wurde Sahra Schauder und erhielt Bronze.

Im Damendoppel setzte sich Manja Lenz mit ihrer Partnerin Kerstin Carstens aus Bevensen durch
und wurden 1. in dieser Disziplin.

Im Herren-Einzel erreichte Kim Stobernack den 2. Platz in der offenen Klasse.

Das Herren-Doppel in der offenen Klasse bestimmten wieder einmal die Spieler aus Bevensen,
jedoch erreichte Rolf Kuczka mit seinem Partner Bastian Kreykenbohm aus Suderburg einen achtbaren 2. Platz
und somit die Silbermedaillie.

Einen großen Erfolg erzielte zum Abschluß der Veranstaltung noch Manja Lenz mit ihrem Partner Andre Braasch aus Bevensen
im Mixed der offenen Klasse: nach einem sehenswerten Spiel setzen sich die beiden gegen das starke Duo
Kerstin Carstens/Joachim Weickert aus Bevensen durch und belegten somit den 1. Platz.

Die gesamte Veranstaltung wurde von den Teilnehmern gut angenommen und gelobt. Danke sei hier auch den Helfern gesagt, die unterstützend mitgewirkt haben und alles gut über die Bühne gebracht haben.

Hier der Link zu den Fotos und Ergebnissen: https://www.dropbox.com/sh/uwkm5ol9g60s6v2/AACJiJY6T6850EVLxmjeGAJga?dl=0

   
© TSV Hitzacker e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.